17. – 19. Juli 2020 | Mannheim

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
 
Mehr Infos

4. – 6. Dez. 2020 | Bad Salzuflen

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
 



Messezentrum Bad Salzuflen, Benzstraße 23, 32108 Bad Salzuflen

CUSTOMBIKE-SHOW | 6. bis 8. Dezember 2019 | Messezentrum Bad Salzuflen
 

CUSTOMBIKE-SHOW 2019 – Volles Haus zum Jubiläum

Mehr als 32000 Besucher traten vom 6. bis 8. Dezember den Weg ins Messezentrum Bad Salzuflen an, um bei der 15. Auflage der CUSTOMBIKE-SHOW dabei zu sein. Mit vier Messehallen, 28000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, über 300 Ausstellern und gut 1000 Custombikes bleibt die Veranstaltung die weltgrößte Messe für umgebauten Motorräder.

Eines der unumstrittenen Highlights ist der European Biker Build-Off, bei dem innerhalb von drei Messetagen zwei Custombikes vor den Augen des Publikums aufgebaut werden. Dabei kam es 2019 zum Duell zweier Familienbetriebe: dem Ehepaar Sandra und Markus Fröhlich (McSands Motorshop) aus der Schweiz und dem deutschen Vater-Sohn-Gespann Steve und Max Schneiderbanger (SSCycle/Fred Flitzefuß). Die Teams lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe, das von gegenseitigem Respekt und freundschaftlichem Miteinander geprägt war – eher ungewöhnlich bei diesem renommierten und international vielbeachteten Schrauber-Wettkampf. Während auf Seiten des deutschen Teams ein Honda-CB-750er-Motor aus den 70er Jahren zwischen die gefederten Rahmenrohre wanderte, entschied sich das Schweizer Team für die Verwendung eines nostalgischen IOE-Harley-Rennmotors aus den 20er Jahren. Die McSands-Motorenbauerin Sandra Fröhlich gab dem V2-Aggregat live auf der Bühne den letzten Feinschliff, bevor es endgültig in einem handgefertigten Starrrahmen Platz nehmen durfte. Am Ende kürte das Publikum in einer knappen Entscheidung den schnörkellosen Langgabel-Chopper der Schweizer zum Sieger des European Biker Build-Off. Gemeinsam reckten beide Teams die Trophäe in die Höhe, als Verlierer fühlte sich hier niemand.

Nicht weniger spannend war das Finale der International Custombike Championship Germany (ICCG), bei der eine Fachjury die schwierige Aufgabe hatte, aus über 300 umgebauten Motorrädern ihre Favoriten zu bestimmen. Nach heißen Diskussionen standen am Ende sechzehn Bikes samt ihren Besitzern auf der Bühne, um wohlverdiente Pokale und Urkunden in Empfang zu nehmen. »Best of Show«, also der Sieger aller Klassen, wurde Mario van Kruysbergen aus den Niederlanden mit seiner radikalen Harley-Davidson-Kompressor-Ironhead. Neben einem Preisgeld von 1.500 Euro durfte er einen von Berserker Metal Tattoo in einmonatiger Handarbeit veredelten Pokal mit nach Hause nehmen.

Die Gewinner 2019
Craziest Bike: Game Over Cycles (PL)/Yamaha Niken
Rookie of the Year: Jan Reif (D)/Simson Schwalbe
Best Paint Job: Swen Weber (D)/Simson AWO
Best Engineering: Stanislaw Szydelko (PL)/Kompletteigenbau »The Monster«
Best Sportsbike: Klaus Vosteen (D)/Suzuki GSX-R 1100
Best Cafe Racer: Manuel Brückner (D)/BMW K 100
Best Power-Cruiser: Etienne Gerau, Extremebikes (D)/Harley-Davidson V-Rod
Best Chopper: Andre Schulz, Bike-Farm Melle (D)/Harley-Davidson Shovelhead
Best Bobber: Stephan Schöning (D)/Harley-Davidson Flathead
Best Old School: Reini Servello, Bobber Garage (LIE)/Harley-Davidson Early Shovel
Best Roadster: Raffaele Gallo, Officine Uragani (I)/Honda CX 500
Best Radical: Galaxy Customs (BL)/Yamaha XS 650
Best Fighter: Dominik Pütz (D)/Honda CBR
Editors Choice »DREAM-MACHINES«: Guiseppe Lazzara (I)/Harley-Davidson Evo
Editors Choice »BIKERS NEWS«: Coni, CCCP Motorcycles (CH)/Eigenbau-Schwedenchopper
Editors Choice »CUSTOMBIKE«: Dirk Wohlgemuth (D)/Honda CMX 450 Rebel
Best of Show: Mario van Kruysbergen (NL)/Harley-Davidson Ironhead Sportster

Zu all den umgebauten Maschinen gesellten sich Serienhersteller, die mit spektakulären Premieren aufwarteten. BMW Motorrad hatte die CUSTOMBIKE-SHOW auserkoren, um die R18 Concept /2 als Weltpremiere dem Publikum live zu präsentieren. Erstmals war hier der Sound des mit Spannung erwarteten 1,8-Liter-Big-Boxers zu hören, der erst in der zweiten Jahreshälfte 2020 in Serienmodellen zum Einsatz kommen wird. Auch die neuen Indian-, Kawasaki- und Triumph-Modelle wurden auf der CUSTOMBIKE-Showbühne erstmalig in Deutschland präsentiert und sorgten für reges Interesse beim Publikum. Ebenso wie die Wahl der Miss CUSTOMBIKE, bei der das Publikum Laura Scott unter tosendem Applaus zur diesjährigen Titelträgerin kürte. Erstmals wurde in Bad Salzuflen auch das Finale des renommierten Tattoo-Starlet-Contests ausgetragen, bei dem die Fachjury unter mehr als 200 Bewerberinnen acht Ladys zum Showdown lud. Am Ende konnte sich die 19-jährige Saskia Deml durchsetzen, auf die nun nicht nur ein exklusives Fotoshooting für Tattoo Erotica und das TätowierMagazin wartet, sondern der auch kräftiger Rückenwind für ihre Modelkarriere sicher ist. Dazu kamen die Vorstellungen zahlreicher Custombikes, Showeinlagen, wagemutige Ritte durch die Steilwand, Livemusik von Rocco Recycle und Jimmy Cornett sowie tägliche Besuchergewinnspiele. Besonders glücklich waren natürlich die Gewinner der Hauptpreise: Honda Monkey, Triumph Speed Twin und Harley-Davidson Sportster im Gesamtwert von mehr als 25.000 Euro.

Und dann waren da noch die Kleinen, die groß auftrumpften. Die liebevoll arrangierte Sonderausstellung »Halbstark« zeigte dreißig höchst außergewöhnliche 50-Kubik-Mofas und beamte die Zuschauer zurück in eine Zeit, in der die Freiheit auf dem Bike noch in Schnapsglasgröße zu bemessen war. Zweitakt-Kracher wie das weltweit einmalige AME-Easy-Rider-Mofa oder die Originalkisten aus dem deutschen Blockbuster-Film »25 km/h« sorgten für leuchtende Augen und ließen auch gestandene Männer in die Träume ihrer Jugend eintauchen.

Auch 2020 werden auf der CUSTOMBIKE-SHOW wieder einmalige, fantastische und verrückte Motorräder aus der ganzen Welt zu sehen sein. Den Termin am besten schon mal notieren: 4. bis 6. Dezember, Messezentrum Bad Salzuflen.
 

CUSTOMBIKE-SHOW 2019 - Bildergalerie

Die Offiziellen Pressebilder der CUSTOMBIKE-SHOW 2019 in Bad Salzuflen.
Gruppenbild mit Dame: Alle Sieger der International Custombike Championship Germany 2019
Craziest Bike: Game Over Cycles (PL)/Yamaha Niken
Best Radical: Galaxy Customs (BL)/ Yamaha XS 650
Best Bobber: Stephan Schöning (D)/Harley-Davidson Flathead
Best Fighter: Dominik Pütz (D)/Honda CBR
Best Old School: Reini Servello, Bobber Garage (LIE)/Harley-Davidson Early Shovel
Best Sportsbike: Klaus Vosteen (D)/Suzuki GSX-R 1100
Best Chopper: Andre Schulz, Bike Farm Melle (D)/Harley-Davidson Shovelhead
Best Roadster: Raffaele Gallo, Officine Uragani (I)/Honda CX 500
Best Power-Cruiser: Etienne Gerau, Extremebikes (D)/Harley-Davidson V-Rod
Best Cafe Racer: Manuel Brückner (D)/BMW K 100
Best Paint Job: Swen Weber (D)/Simson AWO
Best Engineering: Stanislaw Szydelko(PL)/Kompletteigenbau »The Monster«
Rookie of the Year: Jan Reif (D)/Simson Schwalbe
Editors Choice »CUSTOMBIKE«: Dirk Wohlgemuth (D)/Honda CMX 450 Rebel
Editors Choice »DREAM-MACHINES«: Guiseppe Lazzara (I)/Harley-Davidson Evo
Best of Show: Mario van Kruysbergen (NL), Harley-Davidson Ironhead Sportster
Eddy (Berserker Metal Tattoo) aus Österreich hatte einen Monat gebraucht, um den Best-of-Show-Pokal von Hand zu gravieren
Best of Show: Mario van Kruysbergen (NL), Harley-Davidson Ironhead Sportster
Ob Bobber, Chopper, Ccrambler oder oder Café Racer: Auf der CUSTOMBIKE-SHOW gab es Umbauten aller Stilrichtungen zu bewundern
Auf den Bikeshow-Flächen standen gut 300 umgebaute Maschinen
Die besten Bikes wurden direkt vor Ort im
Fotostudio abgelichtet – gerne auch mit hübschen Ladies
Voll im Trend: Umbauten auf Basis der schrulligen K-Modelle von BMW
Auch schon ein Klassiker: Die Advents-Stripshow am Freitagabend
Deutschlandpremiere: Kawasaki zeigte erstmals seinen neuen Superschlegel Z H2 und die Standardversion der W 900
Livemusik in Wohnzimmer-Atmosphäre: Der großartige Jimmy Cornett ließ die Klampfe glühen
Der Hauptgewinn am Freitag: Die neue Honda Monkey
Super Bikes, super Girls – Bad Salzcustom lohnt immer
Beliebtes Souvenir: Das Shirt zur Messe
Deutschlandpremiere des 221-Newtonmeter-Drehmomentmonsters Triumph Rocket III
Deutschlandpremiere der Indian FTR 1200 Rallye
Beliebter Klassiker: Bodypainting mit Playboy-Playmate Christina Braun
Mehr als 32000 Besucher strömten von Freitag bis Sonntag in die vier Messehallen
Vor dem Haupteingang lockten der kleine Weihnachtsmarkt und weitere Messestände die Besucher zum Frischluftschnappen ein
Gratis: Mehrere Paletten mit den Magazinen des Huber-Verlags wurden von den Besuchern inhaliert
Der zweite Platz im CUSTOMBIKE-Leserwettbewerb 2019: Alex mit seiner Starrrahmen-Sportster
Sieger des CUSTOMBIKE-Leserwettbewerbs 2019 war dieser Bobber auf Basis einer Kawasaki VN 800 Drifter von Stefan Schulz
Immer wieder ein ergreifendes Erlebnis: Die Steilwandshow von Jagath Perera und seinen Mitstreitern
Allabendliches Highlight: Die Gewinnspielverlosung
Der Hauptgewinn am Samstag: Nagelneue Triumph Speed Twin
Einzelstücke: In der Sonderausstellung »Halbstark« fanden sich Mofas, die so nur einmal auf der Welt existieren
Die Exponate der Moped-Sondershow standen den großen Bikes in nichts nach
Männer im besten Alter fühlten sich in der Halbstark-Ausstellung wieder wie mit 15
Laura Scott wurde vom Publikum unter tosendem Applaus zur Miss CUSTOMBIKE 2019 gewählt
Miss CUSTOMBIKE 2019
Hall of Frame: In Bad Salzuflen fand jeder Schrauber die passende Basis für seinen Motorradumbau
Der Oldschool-Chopper des Schweizer Teams McSands im Rohbau
European Biker Build-Off 2019: Das Team vom Vater-Sohn-Gespann Steve und Max Schneiderbanger hatte sich für den Aufbau eines Honda-CB-750-Choppers im Stil der 80er-Jahre entschieden
Es war eine knappe Entscheidung, am Ende entschied sich das Publikum für den Mc-Sands-Chopper mit IOE-Rennmotor
Dennoch konnten sich beide Teams wie Gewinner fühlen – nicht zuletzt weil während der drei Tage gemeinsamer Schreiberei auf der Bühne echte Freundschaften entstanden sind
Wer noch ein paar Weihnachtsgeschenke suchte, fand ein großes Angebot an Schmuck und Accessoires
Beste Stimmung in den vier Messehallen der CUSTOMBIKE-SHOW
Beste Gäste: Die Laune in allen Messehallen war entspannt und gechillt
Aftermarket-Spezialist Custom Chrome Europe zeigte eine Auswahl an Bikes, die rein mit Bolt-on-Parts aus dem eigenen Katalog gebaut wurden
BMW-Zweiventiler der Shizzo-Serie von Walzwerk
Weltpremiere: BMW zeigte die R18/2 Concept erstmals live vor Publikum. Und erstmals war der Sound des Big-Boxers mit 1,8 Liter Hubraum zu hören ...
Erstmals wurde in Bad Salzuflen auch das Finale des renommierten Tattoo-Starlet-Contests ausgetragen. Am Ende konnte sich die 19-jährige Saskia Deml durchsetzen
Hammergeil: Rocco Recycle rockte die Hauptbühne als One-Man-Band
Der Anteil sportlicher Motorräder auf der CUSTOMBIKE-SHOW ist bin den letzten Jahren deutlich gestiegen
Aber Chopper, Bobber und Cruiser sind natürlich weiterhin fett vertreten
Vier Messehallen, 300 Aussteller, 28.000 Quadratmeter Motorradliebe
Bunt ist gut: Die Lackierungen sind in den letzten Jahren farbenfroher und aufwändiger geworden
Indian Scout mal anders: Dieser Boardtracker hat den Design-Wettbewerb von Indian Benelux gewonnen. Und das völlig zu Recht
Wenn Kellermann seinen Sternmotor anwarf, zuckten selbst die härtesten Kerle zusammen
Harley-Davidson präsentierte sein Elektrobike LiveWire und gab einen Ausblick auf die Nachfolger der Sportster-Modelle
In Bad Salzuflen konnte man natürlich auf den 2020er-Maschinen Probesitzen und sich Lust auf die neue Saison holen
Der Hauptgewinn am Sonntag: Nagelneue Harley-Davidson Sportster

4. – 6. Dez. 2020
Messezentrum Bad Salzuflen

Öffnungszeiten

Freitag: 12.00 – 20.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr

Tickets

Tagesticket: 15,– €
Wochenendticket: 25,– €
Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei

Anfahrt

Messezentrum Bad Salzuflen
Benzstraße 23
D-32108 Bad Salzuflen
Zu Google Maps
Kreidler, Hercules, Puch und Zündapp, hießen die Schriftzüge, die schon unsere Kinderzimmer zierten. Noch heute genügt ein knatterndes Reng-Deng-Deng im Ohr oder eine Prise Zweitaktöl in der Luft – schon waten wir knietief durch rosarote Nostalgie.

Verdammt eng war der 50-Kubikzentimeter-Geburtskanal damals, durch den sich die meisten von uns im zarten Alter von 15 Lenzen ins Motorradleben zwängten. Dann aber durften wir Halbstarken uns endlich erwachsen fühlen. Ein großer Moment, der uns bis heute nicht mehr loslässt. Mit unserer großen Sonderausstellung unter dem Motto »Halbstark« wollen wir diesen Moment auf der CUSTOMBIKE-SHOW in Bad Salzuflen zusammen mit euch noch einmal gebührend feiern

BIKER BUILD-OFF EUROPE

Dieses Spektakel solltest du nicht verpassen!
Live auf der CUSTOMBIKE-SHOW, 6. – 8. Dez. 2019

European Biker Build-Off 2019

Der European Biker Build-Off stellt einen der Höhepunkte der CUSTOMBIKE-SHOW dar. Bereits seit 2007 treten zwei Teams mit je einem Showbike gegeneinander an. Das System des Biker Build-Off ist bekannt: Die beiden Teams haben drei Tage Zeit, um live vor den Messebesuchern jeweils ein Custombike fertigzustellen.

Der Sieger in diesem spannenden Duell wird am Samstag- und Sonntagnachmittag von den Besuchern bestimmt.
 

Sandra und Markus Fröhlich – McSands Motor Shop (Schweiz)

Sandra und Markus »Mac« Fröhlich sind ein eingespieltes Team. Die beiden Schweizer haben sich im Rahmen ihres Maschineningenieurs-Studiums kennengelernt und schnell festgestellt, dass sie eine gemeinsame Leidenschaft teilen: Motorräder! Mac schraubt, seit er einen Schraubenschlüssel halten kann, Sandra saß bereits im Alter von zehn Jahren das erste Mal auf einem Motorrad. 2008 gründete Sandra ihre Firma zunächst in einer Einzelgarage, 2012 stieg Ehemann Mac in Vollzeit mit ein ins Boot des »McSands Motor Shop« im schweizerischen Balterswil.

Der Schwerpunkt der Fachwerkstatt liegt auf der Überholung und Restaurierung sowie dem Umbauen von Harley-Davidsons der Baujahre 1909 bis 1984. Sandra ist dabei zuständig für die Motorüberholungen samt Zylinderschleifen, Kopfbearbeitung, Kurbelwellen feinwuchten, zentrieren und Tuning. Mac kümmert sich um Getrieberevisionen, den Aufbau der Custombikes und die Entwicklung und Herstellung von Spezialteilen. Mit ihren Umbauten sind die Fröhlichs langjährige Stammkunden auf einschlägigen Veranstaltungen und konnten bereits zahlreiche Preise auf internationalen Motorrad- und Custombike-Messen gewinnen. Auch privat frönen Sandra und Mac ihrer Leidenschaft für Oldschool-Harleys, ihre Alltagsmotorräder sind eine 47er Knucklehead und eine 37er Flathead.

Für die CUSTOMBIKE-SHOW haben die beiden ein besonderes Projekt geplant, das natürlich ihrem Anspruch an eine perfekt aufgebaute Oldschool-Harley gerecht werden soll.

www.mcsands.ch

Steve und Max A. Schneiderbanger – SSCycle/ Fred Flitzefuß Karosseriebau (Deutschland)

Steve Schneiderbanger ist ein Pionier und Urgestein der deutschen und internationalen Customszene. Der begnadete Handwerker und Motorraddenker hat sich mit seiner Werkstatt »SSCycle«, die er vor knapp vierzig Jahren gründete, auf Motorradumbauten spezialisiert. Bevorzugt arbeitet Steve dabei an Harleys mit alten Shovel- oder Panhead-Motoren.

Schon früh entwickelte und baute er wegweisendes Zubehör für Harleys, schuf eine eigene Räderfertigung bis hin zu den heutigen, TÜV-geprüften Multispeichenrädern. Er kreierte Fahrwerksteile und Filigran-Bremsanlagen und ebnete mit seinen Parts vielen den Weg zum legalen Customizing. Seine Umbauten entstehen in traditionellem Handwerk und wurden vielfach preisgekrönt und publiziert. Neben seiner Customaktivität war Steve lange Jahre als Dragsterpilot erfolgreich aktiv. Sein Talent und seine Leidenschaft hat Steve an seinen Sohn Max weitergegeben. Der wiederum hat sich mit Blecharbeiten und Restaurierung einen Namen gemacht, schloss seine Ausbildung mit Auszeichnung ab und ist heute als Karosseriebaumeister in seiner eigenen Firma »Fred Flitzefuß« der Chef. Max ist spezialisiert auf Restaurierungen sowie Einzel- und Sonderanfertigungen für Autos und Motorräder aller Art. Sein Fachgebiet dabei sind Feinblechformungen, Tank-, Fender-, Verkleidungs- und Behälterbau sowie Schweißarbeiten in Stahl und Aluminium. 

Auf der Bühne der CUSTOMBIKE-SHOW 2019 werden Vater und Sohn Hand in Hand und der Tradition des Customizing verpflichtet arbeiten.

www.sscycle.de
www.fredflitzefuss.de

Erlebe den Battle des Jahres live und küre mit deiner Stimme den Sieger des großen „Biker-Build-Off-Contests“ auf der CUSTOMBIKE-SHOW 2019.

ICCG 2019

International Custombike Championship Germany
Hier gibt es nichts, was es nicht gibt.

Eines der Highlights der CUSTOMBIKE-SHOW ist ohne Zweifel die »International Custombike Championship Germany«, kurz ICCG genannt. Über 250 Teilnehmer melden sich Jahr für Jahr an, um in achtzehn Kategorien den Besten unter sich auszumachen. Der Sieger aller Klassen darf den Titel »Best of Show« mit nach Hause nehmen, plus ein umfangreiches Bikeporträt in einem unserer Magazine. 

Für den Wettbewerb können sich Amateure und Profis gleichermaßen im Vorfeld der Show bewerben. Eine Einladung zur Teilnahme kommt einem Ritterschlag gleich, denn das bedeutet, dass das eigene Bike drei Tage lang in der Bike-Show den gut über 30000 Besuchern präsentiert werden kann. Aufmerksamkeit ist also garantiert.

Die Bewertung in den einzelnen Kategorien übernehmen die Redakteure unserer Fachmagazine BIKERS NEWS, CUSTOMBIKE, DREAM-MACHINES und ROADSTER. Zum großen Finale treffen sich die Sieger am Sonntag auf der Showbühne, um vor den Zuschauermassen die begehrten Trophäen in den einzelnen Kategorien in Empfang zu nehmen. Ehre, wem Ehre gebührt. Wer einmal die Bike-Show mitgemacht und auf der Bühne gestanden hat, wird all die Entbehrungen, die er während der Bauzeit seines Projektes geduldig ertragen hat, schnell vergessen. 

Besucher Gewinnspiel

Fette Preise zu Gewinnen

Stand:14 December 2019 04:13:59/index.php?c=870